5. Februar 2016

Die Woche in Streifen 2016_05

In vergangenen Rückblicken passierte es oft, dass es ein Farbkonzept gab, zu dem sich die Streifen zusammenfügten. In den letzten Wochen gelingt mir das nicht mehr, was auch ein Sinnbild für den Anfang dieses Jahres sein kann. Ich bin noch nicht drin, irgendwie hakt es an allen Ecken, ein Rhythmus fehlt. Also verbringe ich viel Zeit in dieser Höhle und versuche es auf mich zukommen zu lassen, das Jahr.

1. Frühmorgens auf dem Weg nach Frankfurt/O. (Alexanderplatz)
2. Weil Sonntag ist ...
3. Winterfarben aus Tonpapier. Ein Versuch.
4. "Birnenlollies" nennt es der kleine Mann
5. Der Bücherstapel wird nicht kleiner (ich schlafe immer ein)
6. Ein guter Start in den letzten Arbeitstag dieser Woche (im Galao/Weinbergsweg)

Ich wünsche Euch ein entsapnnetes Winterwochenende

Kommentare:

  1. es ist schon ziemlich hell und licht bei dir! und es gibt leckers zu essen! ich mach mir nachher auch so ein paar leckere lollies!!
    liebe grüße, mano

    AntwortenLöschen
  2. ein schöner tonpapierwinterfarbenversuch! sehr.
    ganz gebannt von den birnenlollies –
    warte ich auch auf das, was es bringt, das jahr.
    wird schon passen. muss ja endlich mal, nicht?

    AntwortenLöschen
  3. Blauer Morgenhimmel - der Anblick ruft Vorfreude auf den Frühling wach! Bücher schaffe ich gerade gar nicht. Zu viel Trubel im Leben.

    Tolles Wochenende für Dich,
    Steph

    AntwortenLöschen