16. Oktober 2015

Die Woche in Streifen 2015_22

Da bin ich wieder. Die Pause war nicht geplant und ich wusste nicht, wann sie endet. Heute steige ich nach drei Monaten mit einem Streifen-Rückblick wieder ein.
Der Sommer in Berlin war gut, vollgepackt mit Arbeit und wenig Zeit für Extras.
Vor ein paar Wochen dann musste ich mich für immer von einem sehr guten Freund verabschieden.
Die Traurigkeit lähmt und katapultiert mich aus dem Alltag, den es trotzdem zu bewältigen gilt.
Hier ist ein Anfang. Bunte Bilder gegen den Regen da draußen und da drinnen.

1. Gesammelte Herbstschätze draußen
2. Feierabend im Café BAR in Hannover
3. Sonnenlicht am Pfefferberg mit Blick auf das Museum für Architekturzeichnung
4. Gesammelte Herbstschätze drinnen
5. Tee und Kunstlicht: the Herbst
6. Zum ersten Mal Baisers, inspiriert von Okka, nach diesem Rezept.

Kommentare:

  1. Baisers und gelbe Dinge. Du machst das sehr richtig. Und… ach, erstaunlicherweise weiß ausgerechnet ich nicht, was ich sagen soll. (….) In der Klammer steht alles drin. Gefühlt.
    Liebe Grüsse!

    AntwortenLöschen
  2. Wie schön, dass Du wieder da bist! Tja, und Worte fehlen da auch mir! Aber auch ich fühle mit...Du weißt...liebste Grüße in die große Stadt

    AntwortenLöschen
  3. liebe wiebke. hallo :) gestern noch hier rumgeklickt - und heute: streifen: schön! grüße, von herzen.

    AntwortenLöschen
  4. Schön von Dir zu hören! Und gedrückt - ein Verlust ist immer ein ganz großer Mist.

    Liebst,
    Steph

    AntwortenLöschen
  5. Schön, wieder hier von Dir zu lesen! Mir gehen Deine Zeilen sehr nahe und ich wünsche Dir alles Liebe für die kommende Zeit ♥! Herzlichst, Nora

    AntwortenLöschen
  6. ich freu mich, deine streifen wiederzusehen (mein dashboard hat dich leider nicht angezeigt, das macht es mit meinen beiträgen auch dauernd!). einen verlust zu verarbeiten kann so schwer sein, kann so lange dauern und die zeit heilt auch nicht alle wunden. aber man sollte sie sich für die trauer nehmen.
    alles liebe für dich, liebe wiebke und herzliche grüße
    mano

    AntwortenLöschen