23. Januar 2015

Die Woche in Streifen 2015_01 + Kinderkunst

Da ist sie wieder, die Streifenwoche!
2015 wieder vertikal. Ab und zu die Blickrichtung ändern kann nicht schaden, habe ich gedacht.

Das neue Jahr ist losgerannt und ehe ich mich versah, waren drei Wochen rum. Viele Schreibtischstunden waren dabei, aber ein Blick ins Archiv zeigt, dass ich auch ein bisschen herumgekommen bin. Mein Januar in Winterfarben:

1. Endlich mal wieder Markthalle Neun, den ganzen Samstag haben wir hier entspannt vetrtrödelt.
2. Und zwischendurch war sogar Zeit, einem Weihnachtsgeschenk in die Dreidimensionalität zu verhelfen. Ein bischen Geduld war gefragt, aber der Einsatz hat sich gelohnt (und dass beim Umzug der Schirm einer Leuchte zebrochen ist, stellte sich im Nachhinein als Glücksfall heraus: der Fuchs hat einen Fuss)
3. Koreanisch essen bei Gong Gan (Schwedter Straße, mit Lego-Spieltisch für die Kinder)
4. Ich war auf Reisen, hab das neue Jahr geplant und in alten Büchern nach Inspiration gestöbert ...
5. Familienkonzert in der Philharmonie
6. Weidenkätzchen und Quittenblüten, Kerzenlicht und Kinderkunst.

>> Wie gewünscht, hier noch ein Nachtrag zur Kinderkunst:

"Mama und ich"

"Ich als Batman"

Euch ein schönes Wochenende!

Kommentare:

  1. so vielfältig, voll mit dingen, die nach gutem leben duften. und die kinderkunst ist so herrlich.

    AntwortenLöschen
  2. Die ausgeschnittene Kinderkunst am Bild ist so charmant und die Fuchslampe ist es auch. Koreanisch hab ich wohl noch nie gegessen und was die Maschinenbauzeichnung mit deiner Arbeit zu tun hat, das macht mich neugierig. Cliffhangerstreifen sind das.

    Herzlich, Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. >> siehe unten (bei mano). Schöne Grüße!

      Löschen
  3. die kinderkunst ist so schön und ich würde sie gern in größer sehen - incl quitten und kätzchen! punkt 4 hab ich nicht verstanden... dafür nr 1 umso besser. wenn ich wieder mal auf tochterbesuch bin, muss ich wirklich dort vorbeischauen!
    schönes wochenende!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Kinderkunst zeige ich gerne noch. Und zu Punkt 4: Ich muss einen Katalog neu gestalten, der Elemente alter Werkzeugkataloge haben soll. Deshalb dieser Ausschnitt aus einem Handbuch für Drehmaschinen ... Liebe Grüße!

      Löschen