22. April 2014

Osterfreuden

Der Osterbesuch ist abgereist, die bunten Spuren werden mich noch eine Weile erfreuen.
So wie diese Tulpenpracht und die für die Ostertafel gefalteten Kraniche.
 
Wir haben japanische Küche bei Hashi genossen ...

... und danach die Kirschblüte bei Nacht bewundert.

Sehr gefreut habe ich mich über die Keramik-Eier meiner Mutter (mit Stoffmuster bedruckt) und auch über die vielen anderen Mitbringsel. Am allermeisten aber über die gemeinsame Zeit.

Ich wünsche allen einen guten Start in die kurze Woche!

Kommentare:

  1. nach dem heimaturlaub nun endlich deine rückblicke genossen und mich gewundert, wie einfach du einen österlichen bogen von japan bis zu den indiandern spannst- wundervoll überraschend:)
    liebst birgit

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Wiebke,

    dein Beistelltisch-Ensemble gefällt mir ganz prima. Mit leichter Hand Betongeometrie, Ostereier und Indianer kombiniert und alles zusammen passt so wunderbar. Mit leichter Hand wie hingewürfelt und doch gekonnt. Gekonnt ist gekonnt. :-)

    Herzlich, Katja

    AntwortenLöschen
  3. Vielen Dank! Es ist, wie so oft, durch Zufall entstanden. Beim Aufräumen, als alle abgereist waren. Und schon war es ein Bild. Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  4. klingt nach einem gelungenen Osterwochenende!

    Liebsten Gruß

    AntwortenLöschen
  5. Schöne Eindrücke - tolle Geschenke! Besonders die große Betonschale auf dem letzten Bild hat es mir angetan. Auch Mama?

    Herzlichst und mit Sonne,
    Steph

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Die Schale ist aus Muschelkalkstein und ein Geschenk des Steinbildhauers Damjen Lajic (http://www.damjen-lajic.de/). Ein Lieblingsstück. Schöne Grüße!

      Löschen
  6. das klingt nach wunderbaren, lebendigen ostertagen! steinschale und stoffliche keramikeier find ich besonders toll.
    dir auch eine gute woche!

    AntwortenLöschen
  7. starte auch du gut.
    (von meinem papa gibts auch stoffbedrucktes – ich mag das sehr.)

    AntwortenLöschen