20. November 2013

Eine Schale voller Licht

Vor zwei Jahren habe ich meinen ersten "Geoball" gefaltet, nach dieser Anleitung von Weekdaycarnival. Fürs nächste Kupferprojekt (10 m!) habe ich ein paar mehr davon gemacht. Schwarze Tonpapier-Hexagons mit Kupferfolie beklebt, das Raster mit dem Teppichmesser eingeritzt und gefaltet. Damit die Körper hinterher auf die Lichterkette gesteckt werden können, wird noch ein kleines Sechseck aus der Mitte geschnitten.


Ich gebe zu, es ist viel Arbeit. Meditative Arbeit. Für Menschen mit viel Zeit, oder Menschen die nachts nicht schlafen können und vor allen Dingen Lust am Papierfalten haben. Aber es lohnt sich! Für mehr Licht im November.

Kommentare:

  1. so schön sieht das aus! ich mag schwarze lampen, die innen kupfrig oder auch golden sind, sie verbreiten ein ganz eigenes gemütliches licht. ob ich die geduld hätte, für eine ganze lichterkette zu falten, hm, von der zeit mal ganz abgesehen, im moment bin ich eine nachtschlafmütze...
    lieben gruß
    dania

    AntwortenLöschen
  2. Schön, mir gefällt die Schwarz-Kupfer-Kombination sehr gut.
    Eine tolle Idee, die Hexagonschalen als Lampenschirme für die Lichterkette zu nutzen.
    10m Kupferfolie sei dank!
    Herzliche Grüße, Cora

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe auch damals nach dieser Anleitung gefaltet (ist das schon wieder zwei Jahre her??!!) und meine große Tochter hatte dann die Idee, diese Geoballs als kleine "Utensilos" der Verwandtschaft zu Weihnachten zu schenken - es entstand dabei eine ziemlich große Anzahl und die Beschenkten haben sich wirklich sehr darüber gefreut!
    Ich finde Deine Kupfer-Lichterkette so schön und ich bin mir sicher, sie strahlt ein ganz wunderbar warmes Licht aus - toll!! Die Mühe hat sich in jedem Fall gelohnt!
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  4. Wiebke, ich bin begeistert und beneide dich um deine Fingerfertigkeit, denn für die Geoballs habe ich nicht nur keine Geduld, sondern auch kein Talent. Gegen Kupfer habe ich mich die ganze Zeit gewehrt und jetzt bin ich doch schwach geworden. Gestern habe ich eine Tube kupferfarbene Acrylfarbe gekauft...

    LG
    Rebekka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. siehste, geht doch! ich denke aber trotzdem, dass auch dieser Trend vorüber gehen wird. Vorher nutzen wirs noch aus und 8 Meter Kupferpapier habe ich noch bestimmt! (Wahrscheinlich kann ich es schon nächstes Jahr nicht mehr sehen, wer weiß ...). Bin gespannt, was Du mit der Farbe machst. Schöne Grüße!

      Löschen
  5. weihnachtsvorfreude in ihrer besten form :)

    AntwortenLöschen
  6. Sehr schön geworden und passt passt wunderbar in Dein Heim!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  7. Sind die schön, auch ohne Licht, eine tolle Deko
    LG
    Christine

    AntwortenLöschen
  8. Traumhaft schön! Und ich habe einfach nur Respekt. Schließlich bin ich einfach ein ungeduldiger Mensch und kann nicht so gut "sitzen und falten". So toll! Liebst, Anne.

    AntwortenLöschen
  9. Ich finde Deine LIchterkette ebenfalls wunderschön. Kann ich Dir denn ein oder zwei Meter von dem KUpferpapier abkaufen ?
    Viele Grüße Synnöve

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oh, eigentlich gerne, aber da sie gerollt verschickt werden müsste, sind die versandkosten zu hoch. so teuer war sie auch nicht die folie ...
      schöne grüße!

      Löschen
  10. wie schade, dass ich beim falten zwei linke hände habe - aber ich bewundere deine kupferige lichterkette hier dann des öfteren, denn ich finde sie wunderschön! noch ganz viel adventliche vorfreude damit!
    liebe grüße von mano

    AntwortenLöschen
  11. Die Lichterkette ist ganz toll geworden, aber auch nur so als Schälchen sind sie wunderschön. Mir fehlt für solche Projekte leider auch die Geduld und vermutlich auch die Fingerfertigkeit. Liebe Grüße, Viola

    AntwortenLöschen
  12. Schalen voller Licht. Und was für eins! ♥
    Liebe Grüße . Minza

    AntwortenLöschen
  13. Ooooohhh, weia. Das sieht fein aus. Mehr als fein. Super schön. Das muss ich mir merken.
    Die Zeit ist nicht da. Aber hej, meditative Pausen braucht jeder. :-)

    Liebste Grüße

    AntwortenLöschen
  14. So heimelig! Was kümmert da der Nebel draussen??

    AntwortenLöschen
  15. Traumschön sind sie in Schwarz und Kupfer. Was für ein warmes Licht. Als würde man in der dunklen Nacht ein Licht in den hohlen Händen halten. Besonders gut gefällt mir die Anordnung in den Schale. Auch unbeleuchtet.Kennst Du orange Trichterlinge? Daran habensie mich ohne Licht sofort erinnert, an deren Leuchten im Wald.

    Herzlich, Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja herrlich! Daran habe ich gar nicht gedacht, aber es ist ein schönes Bild. Liebe Grüße, Wiebke

      Löschen
  16. Ich bin hellauf begeistert! Die Geoballs sehen in der Schale megaklasse aus! Am liebsten würde ich sie sofort nachbasteln, schwarzes Tonpapier habe ich, Kupferfolie leider nicht. Die Fotos aus und von Deinem Wohnzimmer sind wie stets traumschön. Das winterliche Arrangement aus Keramikschale (wunderschön!), Kupferdose und Fifties-Vase mit Kiefernzweig trifft voll und ganz meinen Geschmack. Herzliche Grüße ins Wochenende schickt Dir, Isa

    AntwortenLöschen
  17. Ui ui ui. Sind die aber hübsch. Das Kupfer ist durch den schwarzen Rahmen viel weniger aufdringlich und in Verbindung mit Licht trotzdem so schön strahlend. Total hübsch.

    Liebe Grüße
    Mo

    AntwortenLöschen
  18. Sehr, sehr schön! Ich bin auch gerade ganz kupferverliebt.

    Viele Grüße
    Mareike

    AntwortenLöschen
  19. Ich bin sprachlos!!!!! Die sind wunderwunderwunderbarst geworden!!!!!!!!! Grooooßartig! Eine Frage habe ich aber noch...wieso kannst Du nachts nicht schlafen? Liebste Grüße zu Dir!!!!

    AntwortenLöschen
  20. Wunderschön, liebe Wiebke!
    Ich kann mich gar nicht satt gucken.
    Liebe Grüße und dir eine gute Zeit.
    Marie

    AntwortenLöschen
  21. Wie wunderschön! Ich bin Lichtfan und das ist eine grandiose Lichtidee.
    Liebe Grüße
    Ute

    AntwortenLöschen
  22. Ich bin jetzt auch - wenn estwas verspätet- in die Kupferliebe gefallen und diese Idee ist wunder wunder wunderbar!

    AntwortenLöschen