5. Dezember 2013

Papierschnee

Eigentlich sollten Pralinen darin Platz nehmen (z. B. diese), aber die Zeit wird knapp und zwischendurch ein paar Schneeflocken schneiden klappt schon eher. So wie eigentlich jedes Jahr, nur die sogenannten "Pralinenkapseln" sind neu. Besonders gut geht es mit einer Bonsaischere, die eigentlich kleine Bäumchen beschneiden soll, aber auch für mehrere Lagen Papier gut geeignet ist.

Und sollte ich die Zeit doch noch finden, es sind noch genug da!

Kommentare:

  1. Schneeflöckchen weiß Röckchen --- schön!

    Herzliebst,
    Steph

    AntwortenLöschen
  2. überall lese ich, dass du irgendwas gewinnst. unglaublich.
    aber dir sei es auch gegönnt.
    liebste ninjassiebengrüße
    p.s. tolle Idee.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oh, habe ich noch etwas übersehen? aber du hast recht, ich habe glück im spiel (ich sollte mal wieder lotto spielen) und das ist ja besser als nix! liebe grüße, wiebke

      Löschen
  3. oh, sind die hübsch. und mein bonsaischerenwunsch ist grad wieder zum leben erwacht ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich hatte als kind schon eine bonsaischere und habe mir vor einiger zeit wieder eine gekauft. sie ist zum schneiden von ficus und ulme(!) gedacht, schneidet aber auch papier sehr gut! es gibt sie sehr günstig beim online-auktionshaus. schöne grüße!

      Löschen
  4. ach, wie schön! und auch nicht zu kompliziert. pralinenpapiere schlummern hier auch noch in den schubladen rum. wahrscheinlich warten sie auf die verwandlung. lg, e´va

    AntwortenLöschen
  5. das ist eine schöne Idee! so hübsch und fein!
    danke für die sterne! & danke für die blumen!
    liebe grüsse zu dir!

    AntwortenLöschen
  6. wie schön! ich fang gleich an loszuschnippeln!
    ja, du hast meine überraschungstüte bei stephanies adventskalender gewonnen!! bald, bald kommt sie angeflogen!
    liebe grüße von mano

    AntwortenLöschen
  7. Zauberhaftschön! Viele Grüße. Isa.

    AntwortenLöschen
  8. Total schön! Und da mein Baum in diesem Jahr nur Papiernes tragen wird, versuche ich mich da mal dran : ). Herzlich, Sabine

    AntwortenLöschen