25. Juni 2012

Hexagon


Eigentlich sind es Spiegel für die Wand (von Ikea), aber weil ich nicht alle 10 verwenden wollte, zieren sie nun (beidseitig mit Kork beklebt) unseren Esstisch!

Die Korkplatten sind Verpackungsmaterial, welches mal in einer Lieferung dabei war.
Zu beachten ist, dass erst geklebt und dann geschnitten wird, so bekommt man eine passgenaue Kante.

In der letzten Woche in Streifen sind die Spiegelfliesen auch zu sehen, allerdings nicht bei mir sondern auf der Toilette eines Cafés.

Kommentare:

  1. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  2. Antworten
    1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

      Löschen
    2. Ich weiss es noch! Du hast nach der ominösen Toilette gefragt: es ist die vo Café Marketta in der Linienstraße. Schöne Grüße!

      Löschen
  3. Sieht total klasse aus! Ich mag Hexagone! Ich glaub', ich sollte bald mal wieder zum Schweden fahren...

    Dir einen lieben Gruß von
    Isa

    AntwortenLöschen
  4. Antworten
    1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

      Löschen
    2. liebe merle, ich erinnere mich noch an deine frage! nein, die anderen spiegel habe ich noch nicht aufgehängt, ich kann mich nicht für einen platz entscheiden ... liebe grüße, wiebke

      Löschen
  5. Wow, sehr cool. ich hab noch so olle Untersetzer im Schrank die ich gerne durch andere ersetzt hätte! Gibt es Hexagone in Deinem Shop? Liebe Grüße Ricarda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Noch nicht, aber vielleicht eine gute Idee. Im Moment lässt es die Zeit nicht zu, aber im Herbst da wird gebastelt! Schöne Grüße

      Löschen
  6. die sind aber schön, die würden auch gut auf unseren Tisch passen ;-)

    AntwortenLöschen